24. Oktober 2018

Wann ist Vatertag?

wann ist Vatertag?
Vatertag fällt auf Christi Himmelfahrt | © panthermedia.net / Randolf Berold

Der Vatertag (auch Männertag oder Herrentag) ist, genau wie der Muttertag, kein richtiger Feiertag. Es ist ein volkstümlicher Brauch, der immer auf denselben Tag fällt wie Christi Himmelfahrt. Christi Himmelfahrt selbst ist ein christlicher Feiertag, der 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert wird.

Das bedeutet, dass der Vatertag immer zwischen dem 30. April und dem 3. Juni liegt und immer auf einen Donnerstag fällt (39 Tage nach Ostersonntag ist immer ein Donnerstag, da der April immer genau 30 Tage und der Mai 31 Tage hat).

Vatertag 2017 – 25. Mai (vorbei)

Vatertag 2018 – 10. Mai

Vatertag 2019 – 30. Mai

Vatertag 2020 – 21. Mai

 

 

Brauchtum am Vatertag

Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Allerdings wurde das Feiern des Vatertags erst Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung als erstes praktiziert.

Der Vatertag wird in Europa weder einheitlich gefeiert, noch wird dieser Tag überall gleich verbracht.

In Deutschland ist am Herrentag weit verbreitet, dass sich befreundete Männer treffen und wandern gehen. Dabei ist in der Regel reichlich Alkohol im Spiel. Dabei gibt es verschiedene Variationen, je nach Region in der Vatertag gefeiert wird.
So ist es oft beliebt, von einer Gaststätte zur nächsten zu ziehen oder beliebte Ausflugsziele anzusteuern. In anderen Regionen wiederrum wird ein Bollerwagen oder eine Schubkarre mit Alkohol und Proviant durch die Gegend gezogen.
Vielfach werden Ausflüge auf umgebauten Rädern (Fahrräder mit Anhänger, Tandems, usw.), aber auch Fahrten auf Traktoren, Kutschen, Planwagen und ähnlichem durchgeführt. Häufig werden diese Fahrzeuge dann geschmückt, zum Beispiel mit Flieder und Birkenzweigen, aber auch Girlanden.

In Österreich hingegen wird der Vatertag analog zum Muttertag an einem festen Sonntag (dem 2. Sonntag im Juni) gefeiert. Hier wird der Vater, genau wie die Mutter am Muttertag, mit kleinen Geschenken und Blumen bedacht.

In der Schweiz wird der Vatertag erst seit knapp 10 Jahren begangen (2007). Dort heißt er „Schweizer Vätertag“ und soll die Wertschätzung gegenüber dem Vater zum Ausdruck bringen. Hier liegt der Schwerpunkt allerdings auf einem „Vater und Kind Tag“.

Geschenke zum Vatertag

Zum Vatertag ein kleines Geschenk zu überreichen ist sicherlich nie verkehrt. Weder für die Kinder, noch für die Ehefrauen, die ja auch am Muttertag vom Vater geehrt werden.

Je nach Region und Brauchtum gibt es völlig verschiedene Geschenke, die man am Vatertag machen kann. Wird der Vatertag traditionell mit viel Alkohol verbracht und trinkt der Beschenkte gerne Bier, so kann ein tolles Geschenk zum Beispiel eine Auswahl verschiedenster ausländischer Biere sein.

 

Die Väter freuen sich aber sicherlich auch, wenn die Kinder etwas basteln, ein Gedicht vortragen oder ein Bild malen. Dies ist natürlich immer vom Alter abhängig. Das Malen von Fotokollagen, das Basteln von Lesezeichen oder Bilderrahmen und vieles mehr lieben nicht nur die Väter. Auch die Kinder haben meistens viel Spaß daran, etwas heimlich zu basteln und dem Vater am Vatertag dann stolz zu überreichen.

Gutscheine zum Vatertag

Für ältere Kinder kann ein selbstgestaltetes Gutscheinheft ein tolles Geschenk sein. Spülmaschine ausräumen, Auto waschen, Rasen mähen, Staubsaugen und vieles mehr kosten kein Geld und werden den Vater sicherlich erfreuen.